Dienstag, 8. April 2014

Lieblingsquinoa


Vor einigen Monaten habe ich zum ersten Mal Quinoa (gibt es z.B. bei Alnatura/dm oder im Biomarkt!) gekauft. Quinoa ist ein Verwandter des Spinats und ist somit kein richtiges Getreide. Er eignet sich also auch gut für eine kohlenhydratarme Ernährung oder zum Entgiften, wobei er gut sättigt :D Ich habe bereits bei so vielen anderen super lecker aussehende Rezepte gesehen und wollte es auch mal probieren. Seitdem habe ich einige Varianten probiert, aber so schmeckt es mir bisher am besten :D

Zutaten für 2 Personen:
  • 1 Tasse Quinoa
  • 2 1/2 Tassen Wasser/Brühe
  • 1EL Tomatenmark
  • 1 Tomate, geschnitten
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 150-200g gefrorener Spinat (ich nehme etwa 3-4 so Würfelportionen)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1EL Öl (z.B. Olivenöl oder Rapsöl)
Bei Quinoa ist das Wichtigste, dass ihr die Bitterstoffe abwascht. Das heißt, ihr gebt den Quinoa in ein Sieb und "wascht" ihn mit heißem Wasser ab, dabei müsst ihr ihn in der Hand so drücken, wie wenn ihr nen Schwamm ausdrückt und etwas verreiben :D
Erhitzt das Öl in einem kleinen Topf, bratet die Zwiebeln und den Knoblauch leicht an und kippt den gewaschenen Quinoa dazu. Den röstet ihr etwa 2min lang kurz an. Schiebt den Quinoa kurz auf eine Seite vom Topf, damit ihr das Tomatenmarkt kurz anrösten könnt, anschließend vermischt ihr es schön zusammen. Gebt langsam das Wasser bzw. die Brühe dazu und gebt ca. nen halben TL Salz dazu. Nun gebt einfach die Tomatenstücke und den Spinat dazu (der Spinat darf ruhig noch gefroren sein) und macht einen Deckel drauf. Bei geringer Hitze lasst ihr das ganze köcheln, bis die Flüssigkeit sich in den Quinoa eingesaugt hat, vergesst nicht regelmäßig zu rühren, damit alles schön vermischt wird und nichts anbrennt! :D Wenn es etwa so aussieht wie auf dem Bild oben, könnt ihr mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
Je nach Geschmack kann man ihn mit Feta-Käse oder Joghurt servieren, Quinoa passt übrigens auch hervorragend zu Hähnchen! Viel Spaß beim Probieren ♥

5 Kommentare:

  1. Hey :)
    ich hab auch vor kurzem erst quinoa ausprobiert und war begeistert. er ist super einfach herzustellen und schmeckt für mich fast wie reis. übrigens ist das ein tolles rezept, welches ich demnächst selber einmal ausprobieren werde :) was ich noch mit quinoa machen möchte ist sushi. Ich freue mich schon darauf^^

    liebe grüße ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt lecker aus! Das werd ich auch mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Supi, Quinoa wollte ich mir auch bald mal kaufen, und jetzt habe ich auch gleich ein Rezept! :-) Dankeee

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    PS: >Hier< kannst du ein tolles Pflegeset von Weleda gewinnen! Würde mich sehr freuen, wenn du vorbeischaust :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich wusste gar nicht, dass Quinoa was mit Spinat zu tun hat. Interessant!

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe wirklich noch nie Quinoa gegessen, obwohl seit Jahren darüber gesprochen wird. So ganz kann ich mir immer noch nicht vorstellen wie es schmeckt, aber dein Rezept hat zum Glück Spinat drin und die Kochschritte erinnern mich ein wenig ans Risotto (schmeckt es so ähnlich wie Risotto?). Ich liebe Spinat und dieses Rezept kommt auf die "ich muss es nachkochen"-Liste :D

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare und konstruktive Kritik :)

© The Chitchat Girls 2014 | Blogger Template by Enny Law - Ngetik Dot Com - Nulis |