Dienstag, 13. Mai 2014

Dinner for 2 - Studenteneintopf

Hallo ihr Lieben! Ich habe mir überlegt, ein neues Thema auf unserem Blog einzuführen: Dinner for 2! :D Dabei handelt es sich nicht um die Personenanzahl, sondern um den Preis. Da wir selbst Studentinnen sind und nicht immer wie Königinnen einkaufen können, möchten wir euch ab jetzt einige günstige Rezepte vorstellen, die gut, günstig und gesund sind! Hierbei werden wir darauf achten, dass der Preis pro Portion nie höher als 2€ liegen wird. :) Außerdem wollen wir euch zeigen, dass man nicht zu Fertiggerichten greifen muss, wenn der Geldbeutel mal wieder streikt. Wie findet ihr die Idee? 

Rezept für 5-6 Portionen (Preisangaben ungefähr):
  • 250g Hackfleisch (2€)
  • 500ml passierte Tomaten (0,35€)
  • 200g Kartoffeln (1€)
  • 1 Dose Kichererbsen (0,80€)
  • 1 Paprika (0,50€)
  • 1 Dose Mais (1€)
  • 250g Brokkoli (0,75€)
  • 1 Zwiebel (0,10€)
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln (0,30€)
  • 1EL Öl (0,05€)
  • 250ml Leitungswasser (-)
  • Salz, Pfeffer (-)
    _______________
  • 6,85€ : 5 Personen= 1,37€ pro Portion (Für 6 Personen jeweils 1,14€)
    + 1 Laib Brot optional (2,50€) = 1,87€ bei 5 Personen; 1,55€ bei 6 Personen
Kartoffeln, Paprika und Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebeln würfeln und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
Erhitzt das Öl in einem (mittel-)großen Kochtopf und schwitzt die Zwiebelwürfel an, bis sie glasig sind. Anschließend gebt ihr alles bis auf den Brokkoli, das Wasser und die Frühlingszwiebeln dazu und bratet es ca 5 min auf mittlerer Stufe an und gebt ruhig schon mal etwas Salz dazu. Danach füllt ihr alles mit den passierten Tomaten auf und vermischt es gut. Würzt mit Salz, Pfeffer und nach Geschmack mit etwas Chili und lasst alles etwa 15-20 min lang auf niedriger Stufe köcheln. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, wenn der Eintopf zu "steif" ist :) Ich habe etwa ein Glas dazugegeben, da ich sonst kaum Soße zu dem vielen Gemüse hatte, haha xD
Zum Schluss den Brokkoli untermischen und das ganze etwa 5 min ziehen lassen, dann ist er bissfest. Wer Brokkoli lieber weicher mag, der kann ihn ansonsten auch vorher mit den restlichen Zutaten hinzugeben. 
Bevor ihr serviert, gebt die Frühlingszwiebeln in den Topf und rührt sie schön ein, dann kann auch schon gegessen werden. Viel Spaß beim Ausprobieren! :D

Mögt ihr gerne Eintöpfe? :D Wenn ihr Rezepte von uns ausprobiert, würden wir uns freuen, wenn ihr ein Foto davon macht und in Instagram oder in Facebook den Tag #thechitchatgirls hinzufügt ♥

7 Kommentare:

  1. Ich finde die Idee genial ! Hab schon extra einen Ordner, wo ich eure Rezepte zum Nachkochen abgespeichert habe :)

    Eintöpfe finde ich toll, es ist zwar einfach aber macht schön satt <3 :D

    AntwortenLöschen
  2. Richtig gute Idee mit dem "Dinner for 2"! :D
    ...und lecker schaut es zudem auch noch aus!

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist klasse:)
    Ich liebe Eintöpfe, werde das aber als eine fleischfreie Version testen; )

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde die Idee spitze und das Essen sieht auch noch super gut aus. :)

    AntwortenLöschen
  5. Was für ne supergeniale Idee! Ich mag Eintöpfe supergern. :3

    AntwortenLöschen
  6. Omnomnom, das sieht echt lecker aus. Sollte ich mal nachkochen! Ich find Eintöpfe eh immer mega praktisch. Kann ich auch super mit zur Arbeit nehmen.
    Toller Blog übrigens. Ihr habt ne neue Followerin ;)
    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare und konstruktive Kritik :)

© The Chitchat Girls 2014 | Blogger Template by Enny Law - Ngetik Dot Com - Nulis |