Mittwoch, 3. September 2014

Plum Pie - Zwetschgenkuchen [Yolo-Rezept]

Viele von euch haben meinen Plum Pie sicher schon auf Instagram entdeckt :D Diesmal wird es sich nicht um eine gesunde Version handeln, ich habe für meine Brüder eine "normale" Version gebacken, also wird dies unser erster Yolo-Rezept auf dem Blog ♥ Wir haben auch noch weitere Blogposts unter diesem Thema geplant, seid einfach gespannt x) Es ist endlich Zwetschgensaison und nachdem meine Nachbarin eine ganze Schale frischer Zwetschgen aus dem Garten ihrer Tochter mitbrachte, hab ich etwa die Hälfe davon hierzu verarbeitet:

Rezept für eine Springform/Tarteform ø26cm:

Teig:

  • 300g Mehl
  • 175g weiche Butter
  • 1EL Zucker
  • 6EL kaltes Wasser
  • 1TL Salz
Zutaten einfach zu einem Mürbeteig kneten und anschließend in Frischhaltefolie eingepackt in den Kühlschrank stellen. :D Easy peasyyyy, was?

Füllung:
  • 1kg frische Zwetschgen
  • 175-200g brauner Zucker
  • 2EL Mehl
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • Prise Muskat, Zimt
Wascht und entkernt die Zwetschgen, halbiert sie und halbiert sie nochmal (also dass sie längs geviertelt sind). Vermischt dann wieder alle Zutaten schön miteinander. Schmeckt am besten noch ein Stück Zwetschge ab, weil meine waren ganz schön sauer, habe dann mehr als 175g Zucker genommen, aber für süße Zwetschgen reicht das vollkommen :)

Anschließend heizt ihr den Ofen auf 200°C bei Umluft vor. Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und viertelt ihn. 3/4 nehmt ihr dann für den Boden und 1/4 für das Gitter oben drauf :D
Einfach nur ausrollen und damit die Form auslegen (ihr braucht zusätzlich auch kein Fett zum einreiben). Ich mach das immer so, dass ich den Boden zuerst auslege, indem ich nur den Boden der Form nehme und den asugerollten Teig drauflege und anschließend alles abschneide, was über den Rand rausguckt. Danach roll ich aus dem restlichen Teig für den Boden zu nem langen Würmchen (in der Hand rollen) und leg das an den Rand, nachdem ich den Ring an die Form befestigt habe und drücke es fest und nach oben. Wer aber eine Tarteform hat, der hat es einfacher. Der legt einfach den Teig drauf und schneidet die Ränder ab, die Form ist ja nicht so hoch wie eine Springform :D
Dann gebt ihr einfach die Füllung rein (am besten sollen die Zwetschgen den Teig nicht überragen) und rollt den restlichen Teig aus, schneidet ihn in Streifen, legt ihn zu einem Gittermuster hin und drückt ihn ein bisschem am Rand fest.
Backt den Kuchen auf der untersten Schiene erst 10min bei 200°C und dann weitere 60min bei 175°C, bis das Gitter leicht gebräunt ist. 
Auskühlen lassen (aber wirklich! Wenn's heiß ist, läuft die Füllung raus, haha) und dann pur, mit Puderzucker oder noch mit einer Kugel Vanilleeis servieren, viel Spaß beim Backen ♥

Mögt ihr Zwetschgen? Was ist euer Lieblings-Obstkuchen? :D

2 Kommentare:

  1. Wow es sieht richtig lecker aus!
    Ich mag alle Obstkuchen :D die schmecken immer gut, finde ich :)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare und konstruktive Kritik :)

© The Chitchat Girls 2014 | Blogger Template by Enny Law - Ngetik Dot Com - Nulis |