Donnerstag, 11. Dezember 2014

Schluss mit Diät - Teil 2

Hallo, meine Lieben! :D Heute geht es weiter mit meiner 3-teiligen Serie, wer Teil 1 verpasst hat, klickt bitte HIER ♥ Ich möchte euch im zweiten Teil zeigen, welche gesunde Lebensmittel es in welchen Produktbereichen gibt und auch auflisten, welche nicht so gesund sind. Denkt daran, was euer Ziel ist! Wer einen richtig definierten Körper möchte, der kommt nicht an Sport und einer sehr gesunden Ernährung vorbei, aber die meisten von euch möchten wahrscheinlich erst mal einen groben Überblick haben, oder? :) Die gesünderen Lebensmittel werde ich mit einem + kennzeichnen und die weniger gesunden mit einem -.

Obst:
Generell würde ich keine Obstsorten als ungesund bezeichnen, allerdings gibt es welche, die besonders reich an Vitaminen oder Antioxidanten sind, diese werde ich mit einem + auflisten! "Clean" sind jedoch alle Obstsorten, also greift beherzt zu :D

+ Granatapfel
+ Zitrusfrüchte
+ Beeren 
+ Khaki
+ Mango
+ Kirsche
+ Avocado
- Apfel
- Banane
- Trauben


Gemüse:

Hier gilt das gleiche wie bei den Obstsorten! :)

+ Grünkohl
+ Rosenkohl
+ Brokkoli
+ Paprika
+ Rote Beete
+ Möhren
+ Spinat
+ Tomate
+ Bohnen
- Kohlrabi
- Sellerie
- Mais 
- Weißkohl
- Blattsalat
- Gurke
- Zwiebel
- Sojasprossen
- Hülsenfrüchte

Getreide/ Kartoffeln:

Wie ihr vielleicht wisst, sind Weizenprodukte nicht so gesund für den Körper, da darin viel Gluten enthalten ist, achtet also einfach generell darauf, dass ihr nicht zu viel davon esst, ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mich mit weniger Weizen einfach fitter fühle! 

+ Vollkornpasta/-brot
+ Naturreis
+ Quinoa (ist eigentlich kein richtiges Getreide, aber sättigt genauso!)
+ Hafer
+ Dinkel
+ Buchweizen (wie Quinoa kein richtiges Getreide)
+ Kartoffeln
- weißer Reis 
- Weizennudeln
- Couscous
- Weiße Brotsorten
- Bulgur

Fleisch/Eier :
Hier gilt eigentlich nur eine Regel: Je mehr Federn, desto gesünder, da das Geflügelfleisch einfach nicht so viel Fett und Cholesterin hat! xD Jedoch würde ich empfehlen, aufgrund des Cholesterins so wenig Fleisch wie möglich zu essen, da sich vor allem eure Blutwerte enorm verbessern werden!

+ Geflügel
- Eier (umstritten, hat aber recht viel Cholesterin)
- Rind
- Schwein
- Lamm
- Wild

Meeresfrüchte:
Hier wird oft gedacht, dass man alles bedenkenlos essen kann, auch in großen Mengen. Aber erstens, sind zu große Mengen von gar nichts gut für den Körper und zweitens, muss bedachte werden, dass viele Krusten- und Schalentiere auf dem Meeresgrund leben und sich größtenteils von Überresten und Abfall ernähren. An sich sind Meeresfrüchte aber reich an Omega 3 Fettsäuren, welche deutlich verträglicher für den Körper sind als Fette von Landtieren

+ Fisch (z.B. Lachs, Forelle, Thunfisch, Karpfen,..)
- Garnelen
- Hummer
- Krabben
- Muscheln
- Tintenfisch

Milchprodukte:
Ihr müsst aufpassen, dass ihr nicht zu viele tierische Milchprodukte esst, da diese nicht besonders gut verträglich sind. Denkt doch mal nach, ihr wurdet mit Muttermilch gefüttert, als ihr Babys wart, Kuhmilch ist also eigentlich von der Natur aus auch für Kälber gedacht. 

+ Sojamilchprodukte
+ Nussmilchprodukte
+ fettarme Milchprodukte in Maßen (Naturjoghurt, Käse, Milch,...)
- Vollfettprodukte
- Joghurts mit Früchten oder Schokolade (sehr zuckerhaltig, lieber selbst mischen!)
- Sahne
- Butter 

Süßigkeiten und Snacks:

+ Nüsse
+ Dunkle Schokolade
+ selbstgemachte Müsliriegel
- Vollmilchschokolade
- Kaffeespezialitäten mit Sirup etc. 
- Chips
- Fertige Kekse oder Riegel aus dem Supermarkt

Getränke:

+ Wasser
+ Ungesüßter Tee
+ Wasser mit Obst drin (Detoxwater)
+ Frisch gepresste Säfte und Smoothies
- Limonade
- Softgetränke
- Alkoholische Getränke

Zubereitung:
Allgemein gilt, je weniger Schritte es vom Rohprodukt zur fertigen Mahlzeit gibt, desto mehr Nährstoffe und Vitamine bleiben enthalten. Von der gesündesten zur ungesündesten Garmethode gilt folgende Reihenfolge:

Roh > Dämpfen > Blanchieren in Wasser > Backen/Grillen > Anbraten mit Öl > Frittieren

Würzt eure Gerichte außerdem nicht zu stark, vor allem verwendet möglichst wenige Gewürzpulver  und Flüssigkeiten wie Gemüsebrühe, Maggi oder Fondor! Das geht nämlich auf die Nieren :D

Ich hoffe, ihr konnt euch einen groben Überblick verschaffen und dass euch dieser Post dabei helfen kann, euch beim nächsten Einkauf weiterzuhelfen! Außerdem nehmt euch die Liste nicht zu sehr zu Herzen, denn wie gesagt, wer ausgelichen und abwechslungsreich isst, der muss nicht bei jeder Mahlzeit streng darauf achten, was er isst! Zwischendurch ist ein Schokoriegel oder auch mal Chips vor dem Fernseher erlaubt, ebenso wie mit euren Freunden mit einem Cocktail anzustoßen. Aber wer wirklich große Fitnessziele hat, der sollte seine Cheats so gering wie möglich halten, denn ein flacher Bauch kommt nur durch eine gesunde Ernährung zustande, die Bauchmuskeln werden anschließend durch Sport aufgebaut :D

5 Kommentare:

  1. Ganz ehrlich - ich finde eure "Schluss mit Diät" Reihe absolut toll! Endlich mal vernünftige Ratschläge, die weg von der "morgens um 7 Uhr darfst du dir einen Apfel GÖNNEN" / "Milchprodukte hemmen die Fettverbrennung" / "Süßigkeiten gibts nur am Cheatday, also alle 4 Wochen" Mentalität gehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das freut mich sehr zu hören :* <3

      Löschen
  2. Toller Post! :) Vor allem die verschieden Fotos macht es noch interessanter. Das Essen sieht so lecker aus und sehr schön dekoriert. Freue mich schon auf den 3. Teil :D

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Kommentare und konstruktive Kritik :)

© The Chitchat Girls 2014 | Blogger Template by Enny Law - Ngetik Dot Com - Nulis |